Oops, an error occurred! Code: 20190616105835dcefbff6

Programm 19. ÖCT

Programm 19. Österreichischer Chirurgentag 2019

144. Fortbildungsseminar der Fortbildungsakademie der ÖGCH

Thema "Minimalinvasive Chirurgie"

Donnerstag, 14. November 2019

 

13.00 – 13.30     Eröffnung

Sebastian Roka, Wien

 

13.30 – 15.00     SITZUNG 1


13.00 – 13.20    
TaTME

13.20 – 13.40    
TaMIS

13.40 – 14.00    
Roboter-assistierte Rektumchirurgie
Clemens Bittermann, Wiener Neustadt


14.00 – 14.20    
Techniken der Rektopexie
Ingrid Haunold, Wien


14.20 – 14.40    
Technik und Indikationen der minimal-invasiven Pankreaslinksresektion

Peter Schemmer, Graz

14.40 – 15.00    
Technik und Indikationen der minimal-invasiven Pankreaskopfresektion

15.00 – 15.45     Kaffeepause


15.45 – 17.30     SITZUNG 2


15.45 – 16.05    
Die minimal-invasive rechts- und linksseitige Leberresektion
Klaus Kaczirek, Wien


16.05 – 16.25    
Management von Leberzysten

 

16.25 – 16.45    
Rendevous-Verfahren im oberen GI-Trakt
Helmut Weiss, Salzburg

16.45 – 17.05
    
Netzverstärkung beim Verschluss der Hiatushernie Indikation und Technik
Heinz Wykypiel, Innsbruck


17.05 – 17.25    
Toupet – Nissen – Linx?

17.05 – 17.25    
Endoluminale Verfahren zur Behandlung der Achalasie

 

17.30 – 20.00     Networking Event

 

 

Freitag, 15. November 2019

 

08.00 – 09.00     Generalversammlung

 

09.00 – 10.20     SITZUNG 3


09.00 – 09.20
    
Technik der minimal-invasiven CME des rechtsseitigen Kolons
Alexander Klaus, Wien


09.20 – 09.40
    
Anastomosentechniken in der minimal-invasiven Chirurgie des rechten Hemikolons
Andreas Pentsch, Linz


09.40 – 10.00
    
Tipps und Tricks bei der minimal-invasiven erweiterten Resektion rechts und links
Friedrich Herbst, Wien


10.00 – 10.20
    
Argumente für ein offenes Vorgehen bei kolorektalem Karzinom
Alexander Perathoner,Innsbruck

 

10.20 – 10.50     Kaffeepause

 

10.50 – 12.20     SITZUNG 4


10.50 – 11.05
    
Strategien zur Vermeidung der Choledochusverletzung bei der minimalinvasiven Cholezystektomie

11.05 – 11.20    
Was kann uns ICG in der minimal-invasiven Chirurgie helfen?
Andreas Shamiyeh, Linz

11.20 – 11.35    
Neuromonitoring in der minimalinvasiven Rektumchirurgie

11.35 – 11.50    
Roboterassistenzsysteme – Marketinginstrument oder Sicherheitsfaktor für
Patienten

11.50 – 12.05    
Ausbildung im Zeitalter der minimalinvasiven Chirurgie
Michael de Cillia, Salzburg


12.05 – 12.20    
Blutstillung in der minimalinvasiven Chirurgie
Selman Uranüs, Graz

 

12.20 – 13.45     Mittagspause

 

13.45 – 15.05     SITZUNG 5


13.45 – 14.05

Minimal invasive Therapie von Tumoren der Nebenniere
Christian Scheuba, Wien


14.05 – 14.25    
Transorale Resektion der Schilddrüse – auf dem Weg zum Standard?

Günter Klein, Wiener Neustadt

14.25 – 14.45    
Minimal invasive Techniken in der Therapie der Schilddrüse
Behrooz Salehi, Wien


14.45 – 15.05    
Perkutanes Management von Schilddrüsenknoten
Michael Lehner, Linz

 

15.05 – 15.35     Kaffeepause


15.35 – 17.15     SITZUNG 6


15.35 – 15.55
    
Leistenhernie minimal-invasiv

15.55 – 16.15
    
Anatomie der Bauchdecke
Christian Hollinsky, Wien


16.15 – 16.35    
Gibt es noch Indikationen für das lap. IPOM
Rudolf Schrittwieser, Bruck/Mur


16.35 – 16.55    
Neue minimalinvasive Techniken zum Verschluss von Ventralhernien
Gernot Köhler, Linz


16.55 – 17.15    
Minimalinvasive Versorgung der Rektusdiastase

Unsere Partner