Programm 20. ÖCT

Vorläufiges Programm
20. Österreichischer Chirurgentag 2020
149. Fortbildungsseminar der Fortbildungsakademie der ÖGCH


Thema "Best of Chirurgie"

 

Möglichkeiten und Grenzen der minimalinvasiven Chirurgie

  • Verbreitung der MIC in Österreich
  • Wann schadet eine Konversion?
  • Anastomosentechniken in der MIC
  • Simulatortraining in der MIC – von der Box zum Roboter
  • Wieviel Robotics braucht das Land?

 

Fast Track Chirurgie

  • Präoperative Patientenoptimierung (Prähabilitation)
  • Präoperatives Carboloading und Immunonutrition
  • Tagesklinische Chirurgie in Österreich: Möglichkeiten und Grenzen
  • Einfluss der Darmvorbereitung auf Anastomosenkomplikationen

 

Der abdominelle Fokus

  • Alternative Methoden zur Diskontinuitätsresektion in der Peritonitis
  • Akute Pankreatitis – noch eine chirurgische Erkrankung?
  • Management der akuten Cholezystitis
  • Management enteroatmosphärischer Fisteln
  • Der Bauchdeckenverschluss nach offener Abdominalbehandlung

 

Alltägliches in der Chirurgie

  • Arbeitsgesetz und chirurgische Ausbildung – Wunsch trifft Realität
  • Zentrumsbildung – Auswirkungen auf die Kliniken der Regionalversorgung
  • Traut man sich eine Appendizitis noch klinisch zu diagnostizieren?
  • Ganz einfach(e) Proktologie?

 

Standards in der chirurgischen Onkologie

  • Timing der Chirurgie nach neoadjuvanter Therapie: Rektumkarzinom
  • Timing der Chirurgie nach neoadjuvanter Therapie: kolorektale Lebermetastasen
  • Tumorboards: Wie gut sind unsere Entscheidungen?
  • Die korrekte onkologische Resektion: Magen (Video)
  • Die korrekte onkologische Resektion: CME (Video)

 

Fokus Lebensqualität

  • Chronisch rezidivierende Divertikulitis: Lebensqualität unter konservativer und  nach chirurgischer Therapie
  • Chirurgie als palliative Maßnahme
  • Lebensqualität nach ultratiefer Rektumresektion
  • Möglichkeiten in der Behandlung des Kurzdarmsyndroms
  • Lebensqualität nach großen viszeralchirurgischen Eingriffen

 

 

Komplikationsvermeidung und Komplikationsmanagement

  • Voraussetzungen für sichere Anastomosen
  • Bedeutung des Mikrobioms in der Chirurgie
  • Interdisziplinäres Management der Anastomosendehiszenz
  • Worst case best safe
Unsere Partner